Werkzeuge und Maschinen für die kunststoffverarbeitende Industrie 

Die WFT Werkzeug- und Frästechnik GmbH konstruiert und fertigt Werkzeuge und Anlagen nach individuellen Kundenwünschen mit einem Gewicht von bis zu 50 Tonnen. Mit modernster Technik und langjährigem Know-how bieten wir unseren Kunden alles aus einer Hand: Konstruktion, Fertigung der Komponenten, Montage, Erprobung, Endabnahme und gemeinsame Inbetriebnahme.

Die Werkzeug- und Maschinenspezifikationen und die regelmäßige Kommunikation mit unseren Kunden bilden eine verbindliche Grundlage für eine solide Konstruktion Ihrer Werkzeuge und Vorrichtungen.

Dank der Zufriedenheit unserer Kunden ist unser Team inzwischen auf über 70 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angewachsen.

Unser Produktionsstandort in Delligsen bei Alfeld/Leine, Hohe Warte 9 umfasst eine Fläche von über 10.000 Quadratmetern. Sechs Fertigungshallen mit einem hochmodernen Maschinenpark und modernster Anlagentechnik erstrecken sich auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern.

Die langjährige Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung des gesamten WFT-Teams garantieren eine hervorragende Qualität unserer Produkte und ein hohes Maß an Flexibilität während der Produktionsprozesse.

Als zertifiziertes Unternehmen erfüllen wir die DIN EN 9100:2018.

 

Werkzeugbau mit höchster Präzision

Die WFT Werkzeug- und Frästechnik GmbH hat sich auf die Fertigung von Vorserien- und Serien-Werkzeugen für die kunststoffverarbeitende Industrie spezialisiert. Wir fertigen hochkomplexe und anspruchsvolle Werkzeuge auf modernsten Fertigungseinrichtungen mit höchster Präzision. Unsere Schwergewichte wiegen bis zu 50 Tonnen bei maximalen Werkzeugabmessungen von bis zu 6 Metern.

Unser Leistungsspektrum

Schon bei der Anfrage werden unsere Kunden umfassend hinsichtlich ihrer Bauteilgeometrien, ihrer Stückzahlen und ihrer individuellen Anforderungen beraten. Wir bieten Ihnen das technisch und wirtschaftlich beste Werkzeugkonzept an. Dabei profitieren Sie von unserem jahrzehntelangen Know-how und von intelligenten, technologieübergreifenden Lösungen. Unsere erfahrenen Projektleiter begleiten kontinuierlich den Fertigungsprozess Ihres Werkzeuges. Selbstverständlich gehören zu unserem Leistungsumfang Terminpläne, bebilderte Statusberichte, Qualitätssicherung mit Messprotokollen, Begleitung Ihrer Werkzeuge bei Inbetriebnahme und Werkzeugoptimierungen zwischen den Abmusterungen.

  • Spritzguss-Etagen-Werkzeuge
  • Spritzguss-Werkzeuge
  • Press-Werkzeuge, Press-Pinchwerkzeuge
  • Werkzeuge für die Polyurethan-Verarbeitung
  • Stanz-, (Ver-)Form- und Sonderwerkzeuge
  • Thermoformwerkzeuge
  • Kaschierwerkzeuge
  • Umbugwerkzeuge

 

Von der Konstruktion bis zum Serienwerkzeug

Die WFT Werkzeug- und Frästechnik GmbH fertigt als eigenständiges, familiengeführtes Unternehmen hochkomplexe und anspruchsvolle Werkzeuge und Vorrichtungen für die kunststoffverarbeitende Industrie.

Zu unseren Kunden zählen viele namhafte Unternehmen der Automobil-, Bahn-, Flugzeug- und Medizinbranche. Ein hohes Maß an Präzision, Qualität und Zuverlässigkeit ist unser Anspruch und zeichnet uns aus.

Gerne können Sie sich bei einem Besuch in unserem Unternehmen einen persönlichen Eindruck verschaffen.

Sie sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Sie!

Stefan Lühr und Team

 

 

Für das Ausbildungsjahr 2021 haben wir noch einige Lehrstellen für zukünftige Auszubildende zur Verfügung. Die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker kann bereits mit einem Hauptschulabschluss angetreten werden.

Der Einstellung gehen sowohl einer schriftlichen Bewerbung als auch ein Einstellungsgespräch und ein kleiner Test bei Ausbildungsleiter Manfred Junge zuvor.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung, sehr gerne als Mail.

WFT Werkzeug- und Frästechnik GmbH
z.Hd. Manfred Junge
Hohe Warte 9
31073 Delligsen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Herzlichen Glück! Matteo Nettelrodt!

Unser Azubi Matteo Nettelrodt gehört zu den Besten seines Jahrganges! Er erlernte bei uns den Beruf des Werkzeugmechanikers.

Jedes Jahr werden die landesweit besten Auszubildenden in den IHK-Berufen für ihre sehr guten Leistungen ausgezeichnet und gefeiert. Normalweise wird das mit einer großen Feier im GOP Hannover gemacht. In diesem Jahr ist alles Corona bedingt anders. Daher wurden die Auszubildenden in ihren Ausbildungsbetrieben ausgezeichnet.

„Bei der IHK in Niedersachsen wurden in diesem Jahr rund 32000 Abschlussprüfungen absolviert, davon lediglich 97 mit einem sehr guten Ergebnis und einen dieser sehr guten Absolventen haben wir hier“, betont Hans-Joachim Rambow, Geschäftsstellenleiter der IHK Hildesheim.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Wir sind uns sicher, dass Herrn Nettelrodt durch unsere Ausbildung eine gute Grundlage für seine berufliche Zukunft gelegt hat.“ so Stefan Lühr, Geschäftsführer. „Wir wünschen Ihm bei dem Maschinenbaustudium in Hannover viel Erfolg und wir sind immer bereit eine neue Perspektive zu bieten. Man sieht sich immer zweimal im Leben“, so Lühr weiter.

„Ich habe hier sehr viel gelernt. Sowohl fachlich als auch menschlich. Vor allem aber, wie das Verhalten zwischen Vorgesetzten und Kollegen sein kann. Für meinen Zukunftsplan ist es auch sehr wichtig, die andere Seite zu kennen.“ so Azubi Nettelrodt.

 „Die Auszeichnung heute ist der Hammer, aber bereits bei seiner Zwischenprüfung hatte er ein Ergebnis von 99,6 Prozent und das sogar bei einem vorgezogenen Ausbildungsende.“, berichtet Ausbildungsleiter Manfred Junge stolz über unserem ehemaligen Auszubildenden.

Unser Geschäftsführer Lühr ergänzt: „Im Endeffekt zählt für uns eher die Arbeitsmotivation. Sie müssen Lust auf den Beruf haben. Das sind hier alles keine ‚Knöpfchendrücker‘, sondern Arbeiter, die Spaß an der Arbeit haben sollen.“

 

 

 

 

 

 

 

 

Als zertifiziertes Unternehmen erfüllen wir die DIN EN 9100:2018.